30 Jahre Autohaus Wilke. Feiern Sie mit uns unser Jubiläum am 04.05.2019 von 10- 14 Uh in unserer Hauptfiliale( Carnotstr. 3, 39120 Magdeburg)

  • 13.01.2021 - Britische Studie belegt Einsparpotenziale von V2G-Systemen

    Im langfristigen Kampf gegen den Klimawandel fällt einer emissionsfreien Mobilität eine tragende Rolle zu. CO2-Einsparpotenziale bergen dabei vor allem batterie-elektrische Fahrzeuge, die durch den Einsatz bi-direktionaler Ladetechnik und Vehicle-to-Grid-Systemen erheblich ausgeweitet werden können. V2G schont aber nicht nur das Klima, sondern bietet auch massive wirtschaftliche Vorteile. Zu diesem Ergebnis kommt eine britische Gemeinschaftsstudie von Nissan, E.ON Drive und dem Londoner Imperial College, deren Erkenntnisse nun in einem Whitepaper veröffentlicht wurden.

    » mehr lesen
  • 15.12.2020 - Mazda unterstützt die von den Bundesländern beschlossenen verschärften Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie in vollem Umfang. Wie schon im ersten Lockdown im März bleiben das Unternehmen sowie die Mazda Vertragshändler für die Kunden erreichbar, um die Mobilität sicherzustellen. Service- und Reparaturdienstleistungen der Mazda Händler werden in der Regel weiterhin angeboten, auch die Teileversorgung und Fahrzeuglogistik laufen weiter.

  • 30.11.2020 - Die Mazda Motor Corporation und die Sumitomo Corporation haben heute offiziell bekannt gegeben, dass Sumitomo seinen 25-prozentigen Anteil an der Mazda de Mexico Vehicle Operation (MMVO) an die Mazda Motor Corporation veräußern wird. Somit wird die Produktionsstätte in Salamanca, Mexiko, zum Ende des laufenden Fiskaljahres, das im März 2021 endet, zu 100 Prozent in den Besitz von Mazda übergehen. Bei MMVO produziert Mazda derzeit die Modelle Mazda2, Mazda3 und Mazda CX-30, die in Mexiko verkauft und nach Europa, Nordamerika und in andere Märkte exportiert werden.

  • 27.11.2020 - Die AutoAlliance (Thailand) Co. Ltd. (AAT), eine Joint-Venture-Produktionsstätte der Mazda Motor Corporation und der Ford Motor Company in Rayong/Thailand, feiert diesen Monat ihr 25-jähriges Jubiläum. Seit der Gründung der Produktionsstätte im November 1995 nutzt AAT die vereinten Kräfte und Synergieeffekte von Mazda und Ford. Im Juli 1998 startete dort die Produktion von Pick-up-Fahrzeugen für Ford und Mazda. Seit Juli 2007 werden bei AAT auch Personenkraftwagen hergestellt. Zu den Mazda Modellen, die bei AAT hergestellt werden, gehören der Mazda BT-50 Pick-up (seit Februar 2006), der Mazda2 (seit September 2009), der Mazda3 (seit Februar 2011), der Mazda CX-3 (seit Oktober 2015) und der Mazda CX-30 (seit November 2019). Im letzten Geschäftsjahr hat das Werk mehr als 116.000 Mazda-Fahrzeuge produziert und ist damit eine der wichtigsten Produktionsstätten des japanischen Unternehmens.

  • 17.11.2020 - Wallbox für alle: neue Heimlösung bietet schnelles E-Auto-Laden

    Nissan vereinfacht das Aufladen von Elektroautos: Mit dem neue Ladesystem Pulsar Plus von Wallbox Chargers können E-Autofahrer nun bequem, schnell und sicher zuhause laden. Wer sich für die ab sofort bei den Nissan Partnern bestellbare Station entscheidet, profitiert ab dem 24. November 2020 zusätzlich von einer staatlichen Förderung in Höhe von bis zu 900 Euro.

    » mehr lesen
  • 12.11.2020 - Nissan gibt Finanzergebnisse für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2020 bekannt

    Die Nissan Motor Co., Ltd., hat heute die Finanzergebnisse für das erste Halbjahr des am 31. März 2021 endenden Geschäftsjahres 2020 bekanntgegeben. In den ersten sechs Monaten von April bis September 2020 erzielte Nissan ein Betriebsergebnis von minus 158,8 Milliarden Yen (1,31 Milliarden Euro). Der Nettoumsatz betrug 3,09 Billionen Yen (25,5 Milliarden Euro), was einer Umsatzrendite von minus 5,1 Prozent entspricht. Der Nettoverlust im ersten Halbjahr belief sich auf 330 Milliarden Yen (2,72 Milliarden Euro).

    » mehr lesen